31. Jul. 2019

USU schafft neue digitale Servicewelt für Kunden

Der USU Geschäftsbereich unymira hat eine neue Version der aktiven Wissensdatenbank Knowledge Center entwickelt. Mit dem Release der Version 7.0 setzt der Marktführer für digitale Kundenservices auch international neue Standards. Denn die Oberfläche und Aufgabenstruktur von Knowledge Center wurde zur Unterstützung der realen Arbeitsabläufe im Contact Center vollständig überarbeitet. Die Wissensdatenbank passt sich flexibel an verschiedene Szenarien und Aufgaben an. Damit wird die Arbeit innerhalb der komplexen und wissensintensiven Service-Prozesse entscheidend vereinfacht. Neue Funktionen wie die aktive Suche, geführte Dialoge oder Troubleshooting Guides bestätigen, dass Knowledge Center 7.0 die Best of Breed-Technologie für das digitale Omnichannel-Management ist.

Die Version 7.0 überzeugt nicht nur durch ein neues Design mit deutlich verbesserter Usability, sondern setzt auch in puncto Prozess-Ergonomie neue Maßstäbe. So wurde die Nutzeroberfläche in verschiedene Szenarien eingeteilt, die ein wesentliches Gliederungselement der spezifischen Service-Aufgaben sind, z.B. Redaktion, eLearning, Suchmanagement, Channel Management, Übersetzungsarbeiten etc. 

Optimierte Navigationsmöglichkeiten und Reporting-Funktionen sowie die neue Schnittstelle zu Salesforce machen das System zum informationstechnischen Rückgrat, um wissensintensive Services effektiv und individuell über alle Kommunikationskanäle zu erbringen. Dabei setzt Knowledge Center 7.0 bereits heute auf neue Kundenkontaktpunkte, etwa die Anbindung digitaler Sprachassistenten über ein Voice Service-Angebot. Detaillierte Fachinformationen über die Neuerungen erhalten Interessierte unter www.unymira.com/7Weltmeere.
 

Zurück

Umfrage: Chatbots im Kundenservice

Was wird in Zukunft aus den Chatbots? Sind sie bereits im Kundenservice etabliert? Diesen Fragen wollen wir in unserer Umfrage nachgehen. 

Jetzt an Umfrage teilnehmen