31. Mai. 2016

USU präsentiert intelligente IT-Self-Service-Lösung auf der SITS

Möglingen / London 31.05.2016

Auf der IT Service Management Show 2016 (SITS) vom 08.-09. Juni in London stellt die USU AG innovative Lösungen zur Prozess- und Kostenoptimierung rund um den IT-Service-Desk vor (Stand 203). Im Mittelpunkt steht dabei das wissensbasierte Self-Service-System USU Smart Link, das sämtliche Services und Informationen für Endanwender in einem einzelnen Kanal bündelt. Die Anwendung ergänzt flexibel alle gängigen IT-Service­management (ITSM)-Systeme, z.B. die Lösungen von ServiceNow, BMC, aber auch USU Valuemation, und kann einfach integriert werden.

Intelligente Assistenz-Systeme automatisieren dabei die Prozesse für die Informationsbeschaffung und -verteilung, neue Kommunikationsformen wie Chat und Nachrichten optimieren die Kommunikation. Das reduziert nicht nur das Ticket-Aufkommen und den Aufwand für die Bearbeitung im IT-Service-Desk erheblich, sondern sorgt darüber hinaus für eine hohe Anwender­zufriedenheit. Die Software-Anschaffungskosten amortisieren sich in der Regel innerhalb von 6-12 Monaten. Smart Link ist durch seine leistungsfähige Programmierschnittstelle (API) und Standard-Konnektoren sehr einfach in externe Systeme von ServiceNow, BMC, HP, aber auch in USU Valuemation integrierbar.

Ein weiteres USU-Produkt fokussiert auf die zentralen Herausforderungen, mit denen der Service Desk heute konfrontiert ist: Für den raschen Zugriff auf aktuelles, qualitätsgesichertes IT-Lösungswissen steht die breit etablierte, aktive Lösungsdatenbank USU Knowledge Center zur Verfügung. Sie gewährleistet z.B. die Anzahl der Anrufe, die Erhöhung der Erstlösungsrate oder die Minimierung von Ticketlauf- oder Einarbeitungszeiten für neue Mitarbeiter. Deutsche Bahn, Volkswagen, O2, Allianz, Nestlé, Audi und viele andere Unternehmen nutzen dafür USU-Technologie und -Expertise.

Zurück

E-Book: Digital Experience Plattformen in der Praxis – die fünf häufigsten Anwendungsfelder

Digital Experience Plattformen sind auf dem Vormarsch, denn sie gewährleisten eine einheitliche Customer Experience über alle Kanäle. Doch welchen Mehrwert bieten sie für Ihr Business? Und wie sehen DXPs in der Praxis aus? Wir zeigen es in unserem neuen E-Book.

Jetzt downloaden