24. Jun. 2020

USU Corona-Angebote für Service-Organisationen stark nachgefragt

Der USU-Geschäftsbereich unymira konnte durch seine service-spezifischen Corona-Angebote​​​​​​​ in den letzten Wochen eine Reihe von Organisationen unterstützen. Neben dem Landkreis Ludwigsburg und weiteren öffentlichen Einrichtungen nutzt z.B. die Gemeinde Muggensturm die USU-Chatbot-Technologie als intelligente Onlinehilfe für alle aktuellen regionalen Corona-Regelungen. Das Service-Angebot wird von den BürgerINNEn stark nachgefragt und sehr positiv bewertet. 

Doch nicht nur der Chatbot, auch die aktive Wissensdatenbank und das Self-Service-Angebot von unymira ermöglichen schnelle Hilfe zu Corona-Zeiten. Acht weitere Organisationen haben sich für den Einsatz von USU-Technologien entschieden, unter anderem die Invia Group. Der internationale Anbieter von Reise-Plattformen setzt zur Entlastung des Kundenservice auf die USU-Self-Service-Lösung Knowledge First für die direkte Kunden-Information über die Unternehmenswebsite. „Gerade in dieser schweren Zeit ist für uns besonders wichtig, unseren Kunden best- und schnellstmöglich zu helfen. Dabei unterstützt uns die Technologie von USU“, so Steve Preuß, Director Customer Care bei Invia.

Um Service-Prozesse zu beschleunigen und den Kundendienst zu entlasten, hatte USU kurzfristig umsetzbare spezifische Angebotspakete zusammengestellt. Technologiebausteine sind neben der Self-Service-Lösung Knowledge First und der Chatbot-Anwendung Knowledge Bot die intelligente Wissensdatenbank Knowledge Center. Für IT-Teams sind außerdem ein Alerting-System und eine Self-Healing-Lösung verfügbar, um IT-Probleme und deren Lösungsdauer zu minimieren. Die Anwendungen sind innerhalb 48h direkt verfügbar sowie 90 Tage kostenlos und unverbindlich nutzbar. 

„Wir freuen uns über die positive Resonanz auf unser Angebot. Es zeigt uns, dass wir in dieser Krisenzeit Service-Organisationen mit unseren technischen Lösungen ganz konkret helfen können“, so USU-Geschäftsführer Sven Kolb.

Zurück

Umfrage: Kundenservice aus dem Homeoffice

Digital Experience Plattformen (DXP) sind auf dem Vormarsch, denn sie helfen Unternehmen mit unterschiedlichsten Zielgruppen. Doch welchen Mehrwert bieten sie für Ihr Business? Und wie sehen DXPs in der Praxis aus? Wir zeigen es in unserem neuen E-Book.

Jetzt downloaden